Tageshoroskop

5. August

Berühmte Geburtstage am 5. August

Olivia Holt (TV ACTRESS) 1997

Jesse Williams (TV ACTOR) 1981

Neil Armstrong (ASTRONAUT) 1930 -2012

1950: Rosi Mittermaier, deutsche Skirennläuferin und Olympiasiegerin
1951: Adrian Fisher, britischer Irrgarten-Designer
1951: Franz-Peter Hofmeister, deutscher Leichtathlet und Olympiamedaillengewinner
1951: John Jarratt, australischer Schauspieler
1951: Carole Laure, kanadische Schauspielerin, Sängerin, Drehbuchautorin, Filmregisseurin und Filmproduzentin
1951: Josef Monatzeder, Dritter Bürgermeister von München
1952: Tamás Faragó , ungarischer Wasserballspieler
1954: Bill Gilligan, US-amerikanischer Eishockeytrainer
1954: Richard Preston, US-amerikanischer Schriftsteller
1955: Gunter Haug, deutscher Schriftsteller
1955: David Ottley, britischer Speerwerfer
1955: John Whitaker, englischer Springreiter
1956: Carmen Anhorn, Schweizer Sängerin (Sopran, Mezzosopran)
1956: Jerry Ciccoritti, kanadischer Filmregisseur
1956: Anja Kruse, deutsche Schauspielerin
1958: Hastomo Arbi, indonesischer Badmintonspieler
1958: Ulla Salzgeber, deutsche Dressurreiterin
1959: Pat Smear, US-amerikanischer Musiker
1959: Guntbert Warns, deutscher Schauspieler, Sänger und Regisseur
1960: Gérard Onesta, französischer Politiker, Vizepräsident des Europäischen Parlaments
1961: Colin Bell, englischer Fußballtrainer
1961: Janet McTeer, britische Schauspielerin
1961: Mark O’Connor, US-amerikanischer Geiger, Fiddlespieler, Gitarrist, Mandolinspieler, Komponist und Musikpädagoge
1962: Ingo Aulbach, deutscher Fußballprofi
1962: Patrick Ewing, US-amerikanischer Basketballspieler
1963: Friedrich Funk, deutscher Politiker, MdB
1963: Steve Lee, Schweizer Musiker
1963: Doris Schröder-Köpf, deutsche Journalistin und Buchautorin
1963: Peter Selg, deutscher Facharzt für Kinder und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
1963: Ingmar De Vos, belgischer Sportfunktionär
1964: Klaus Peter Kofler, deutscher Gastronom
1964: Pia Douwes, niederländische Musicaldarstellerin
1964: Stefan Lehnberg, deutscher Satiriker
1964: Remigijus Merkelys, litauischer Komponist
1965: Keiji Inafune, Erschaffer der Videospielreihen Mega Man und Onimusha
1965: Oliver Pautsch, deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor
1965: Motoi Sakuraba, japanischer Musiker und Komponist
1966: Markus Pytlik, deutscher Komponist und Pädagoge
1967: Thomas Lang, österreichischer Schlagzeuger
1967: Kazunori Yamauchi, japanischer Manager, Vizepräsident von Sony Computer und Präsident von Polyphony Digital
1968: Katrina Adams, US-amerikanische Tennisspielerin
1968: Terri Clark, kanadische Country-Musikerin
1968: Funkmaster Flex, US-amerikanischer DJ und Radiomoderator
1968: Marine Le Pen, französische Politikerin
1968: Andreas Lupzig, deutscher Eishockeyspieler
1968: Colin McRae, schottischer Autorennfahrer
1970: Dennis Schmidt-Foß, deutscher Schauspieler
1970: Gabriela Zingre-Graf, Schweizer Skirennläuferin
1971: Karina Krawczyk, deutsche Schauspielerin
1973: Thomas Kufen, deutscher Politiker, MdL
1973: Maren Meinert, deutsche Fußballspielerin
1973: Laurent Redon, französischer Autorennfahrer
1974: Kajol, indische Schauspielerin
1974: Roman Beresowski, armenischer Fußballspieler
1974: Frankie Hejduk, US-amerikanischer Fußballspieler
1974: Christian Vann, britischer Autorennfahrer
1974: Lyen Wong, deutsch-kubanische Fitness-Athletin
1975: Kim Hasper, deutscher Schauspieler
1975: Josep Jufré, spanischer Radrennfahrer
1975: Jabez Olssen, neuseeländischer Filmeditor
1976: Jewel De’Nyle, US-amerikanische Pornodarstellerin, Regisseurin und Produzentin
1976: Jeff Friesen, kanadischer Eishockeyspieler
1976: Eugen Trică, rumänischer Fußballspieler
1977: Milorad Peković, montenegrinischer Fußballspieler
1978: Rita Faltoyano, ungarische Pornodarstellerin
1978: Kim Gevaert, belgische Leichtathletin
1978: Stefanie Gottschlich, deutsche Fußballspielerin
1979: David Healy, nordirischer Fußballspieler
1980: Juliana Ferreira Braga de Aquino, brasilianische Musicaldarstellerin
1980: Wayne Bridge, englischer Fußballspieler
1980: Jason Culina, australischer Fußballspieler
1980: Eduardo Ribeiro dos Santos, brasilianischer Fußballspieler
1980: Aleksandar Mitreski, mazedonischer Fußballspieler
1980: Morten Solem, norwegischer Skispringer
1981: Carl Crawford, US-amerikanischer Baseballspieler
1981: Maik Franz, deutscher Fußballspieler
1981: Erik Guay, kanadischer Skirennläufer
1981: Rachel Scott, eines der Opfer des Schulmassaker von Littleton
1981: Ko Shibasaki, japanische Schauspielerin
1981: Jesse Williams, US-amerikanischer Schauspieler
1982: Michele Pazienza, italienischer Fußballspieler
1982: Tobias Regner, deutscher Popsänger
1982: Florian Seitz, deutscher Leichtathlet
1982: Ryu Seung-min, südkoreanischer Tischtennisspieler
1983: Pierre Freudl, deutscher Handballspieler
1983: Honorato Gláuber, brasilianisch-italienischer Fußballspieler
1983: Annika Mehlhorn, deutsche Schwimmerin
1983: Sebastian Wiegärtner, deutscher Kameramann
1984: Helene Fischer, deutsche Schlagersängerin
1984: Florens Schmidt, deutscher Schauspieler und Musiker
1984: Cédric Simba, Schweizer Fußballer
1985: Laurent Ciman, belgischer Fußballspieler
1985: Salomon Kalou, ivorischer Fußballspieler
1986: Brendon Ryan Barrett, US-amerikanischer Schauspieler sowie Stepptänzer
1986: Paula Creamer, US-amerikanische Golfspielerin
1986: Kathrin Zettel, österreichische Skirennläuferin
1987: Bachtijar Schachabutdinowitsch Achmedow, russischer Ringer
1987: Lexi Belle, US-amerikanische Pornodarstellerin
1987: Sidney Hartwig, deutsche Schauspielerin
1987: Damian Rączka, polnischer Fußballspieler
1987: Xenia Tchoumitcheva, russisch-schweizerisches Fotomodell
1988: Fleur Maxwell, luxemburgische Eiskunstläuferin
1988: Federica Pellegrini, italienische Schwimmerin
1989: Kelsi Fairbrother, britische Handballspielerin
1990: Jonas Hummels, deutscher Fußballspieler
1991: Guido Andreozzi, argentinischer Tennisspieler
1991: Esteban Gutiérrez, mexikanischer Rennfahrer
1992: Alex Fontana, Schweizer Rennfahrer
1992: Estavana Polman, niederländische Handballspielerin
1993: Suzuka Ogo, japanische Schauspielerin
1995: Pierre Emile Hojbjerg, dänischer Fußballspieler
1997: Adam Irigoyen, US-amerikanischer Schauspieler und Synchronsprecher
1997: Olivia Holt, US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin

ANZEIGE

Quelle : https://de.wikipedia.org/wiki/5._August

Add Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.