Tageshoroskop

19. Dezember

Berühmte Geburtstage am 19. Dezember

Jake Gyllenhaal (MOVIE ACTOR) 1980

Alyssa Milano (TV ACTRESS) 1972

Richard Hammond (JOURNALIST) 1969

1951: Anette Rückes, deutsche Leichtathletin und Olympionikin
1952: Paul-Siméon Ahouanan Djro, ivorischer Priester und Erzbischof
1952: Peter Stephan Jungk, US-amerikanischer deutschsprachiger Schriftsteller
1954: Oswald Metzger, deutscher Politiker, MdB, Publizist
1954: Heinz Sichrovsky, österreichischer Kulturjournalist
1955: Robin Donovan, britischer Autorennfahrer
1955: Manfred Koch, deutscher Literaturwissenschaftler und Autor
1956: Masami Akita, japanischer Japanoise-Musiker und Autor
1956: Jens Fink-Jensen, dänischer Autor
1957: Olaf Bär, deutscher Sänger
1957: Cyril Collard, französischer Regisseur
1957: Michael E. Fossum, US-amerikanischer Astronaut
1957: Eric Marienthal, US-amerikanischer Saxophonist
1957: Kevin McHale, US-amerikanischer Basketballspieler
1957: Burkhard Schröder, deutscher Basketballspieler
1958: José Aguilar Pulsán, kubanischer Boxer († 2014)
1958: Limahl, britischer Sänger und Songschreiber
1959: Dirk Schnell, deutscher Handballspieler
1961: Eric Allin Cornell, US-amerikanischer Physiker und Nobelpreisträger
1961: Claude-Yves Gosselin, französischer Autorennfahrer und Unternehmer
1961: Reggie White, US-amerikanischer Football-Profi
1962: Markus Weise, deutscher Feldhockeytrainer
1963: Jennifer Beals, US-amerikanische Schauspielerin
1963: Bettina Redlich, österreichische Schauspielerin und Synchronsprecherin
1963: Til Schweiger, deutscher Schauspieler und Produzent
1963: Manfred Zehender, österreichischer Tänzer
1964: Dietmar Arnold, deutscher Autor
1964: Ben Becker, deutscher Schauspieler
1964: Thomas Brussig, deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor
1964: Béatrice Dalle, französische Schauspielerin
1964: Randall McDaniel, US-amerikanischer American Football-Spieler
1964: Arvydas Sabonis, litauischer Basketballspieler
1966: Alberto Tomba, italienischer Skirennfahrer
1967: Criss Angel, US-amerikanischer Zauberkünstler und Musiker
1967: Charles Austin, US-amerikanischer Leichtathlet
1967: Melanie Doane, kanadische Singer-Songwriterin
1967: Jens Lehmann, deutscher Radsportler
1967: Rebecca Saunders, britische Komponistin
1967: Michael Wolf, deutscher Filmschauspieler
1968: Jennifer Dore, ehemalige US-amerikanische Ruderin
1968: Kristina Keneally, australische Politikerin
1969: Lucilla Andreucci, italienische Langstreckenläuferin
1969: Ina Justh, deutsche Ruderin
1969: Aziza Mustafa Zadeh, aserbaidschanische Komponistin, Pianistin und Sängerin
1969: Kristy Swanson, US-amerikanische Schauspielerin
1970: Tyson Beckford, US-amerikanisches Model, Schauspieler und Fernsehmoderator
1971: Tristan Egolf, US-amerikanischer Schriftsteller und Musiker
1972: Alyssa Milano, US-amerikanische Schauspielerin, Produzentin und Sängerin
1972: Corinna Milborn, österreichische Journalistin
1973: Takashi Sorimachi, japanischer Fernsehschauspieler und Sänger
1974: Evgenia Grekova, russisch-deutsche Opern- und Konzertsängerin
1974: Hannes Kopf, deutscher Jurist
1974: Jake Plummer, ehemaliger US-amerikanischer Footballspieler
1974: Alexander Zuckowski, deutscher Songwriter und Komponist
1975: Gerhard Anger, deutscher Politiker
1975: Brandon Sanderson, US-amerikanischer Fantasy-Autor
1976: Bindu De Stoppani, indische Schauspielerin
1976: Jörg Bitzigeio, deutscher Tischtennisspieler und -trainer
1977: Samy Deluxe, deutscher Rapper
1977: Seraina Rohrer, Schweizer Filmwissenschaftlerin und Publizistin, Direktorin der Solothurner Filmtage
1977: Elisa Toffoli, italienische Sängerin und Songwriterin
1978: Víctor Rubén López, argentinischer Fußballspieler
1979: Britta Andersen, dänische Badmintonspielerin
1979: Nikolai Bury, deutscher Filmschauspieler
1979: Gareth Williams, walisischer Rugbyspieler
1980: Thomas Borenitsch, österreichischer Fußballspieler
1980: Jake Gyllenhaal, US-amerikanischer Schauspieler
1980: Daniel Pankofer, deutscher Handballspieler
1980: Diego Alejandro Ruiz Scheuschner, argentinischer Fußballspieler
1981: Hubert Auer, österreichischer Fußballtorwart
1982: Tamilla Raschidowna Abassowa, russische Bahnradsportlerin
1982: Tero Pitkämäki, finnischer Speerwerfer
1983: Debatik Curri, albanischer Fußballspieler
1983: Mario Kienzl, österreichischer Fußballspieler
1984: Mariko Asabuki, japanische Schriftstellerin
1985: Neil Kilkenny, australischer Fußballspieler
1985: Stefan Kneer, deutscher Handballspieler
1985: Lady Sovereign, britische Rapperin
1985: Gary Cahill, englischer Fußballspieler
1986: Dale Appleby, britischer Straßenradrennfahrer
1986: Ryan Babel, niederländischer Fußballspieler
1986: Zuzana Hejnová, tschechische Leichtathletin
1986: Saskia Lang, deutsche Handballspielerin
1987: Shuko Aoyama, japanische Tennisspielerin
1987: Karim Benzema, französischer Fußballspieler
1988: Paulina Gretzky, US-amerikanisch-kanadische Sängerin, Model und Schauspielerin
1988: Niklas Landin Jacobsen, dänischer Handballspieler
1988: Alexis Sánchez, chilenischer Fußballspieler
1989: Ronald Auderset, schweizerischer Skeletonpilot
1989: Kristin Bohm, deutsche Schauspielerin
1989: Aurélie Kaci, französische Fußballspielerin
1991: Declan Galbraith, britischer Sänger
1991: Christ Kasela Mbona, deutsch-kongolesischer Fußballspieler
1992: Bright Christopher Addae, ghanaischer Fußballspieler
1992: Iker Muniain, spanischer Fußballspieler
1993: Leonardo Bittencourt, deutscher Fußballspieler
1994: Estelle Balet, Schweizer Freeride-Sportlerin († 2016)
1994: Axel Esteve, andorranischer Skirennläufer
1995: Mirnes Pepić, deutsch-montenegrinischer Fußballspieler
1996: Felix Auböck, österreichischer Schwimmer

ANZEIGE

Quelle : https://de.wikipedia.org/wiki/19._Dezember

Add Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.