Tageshoroskop

28. Mai

Berühmte Geburtstage am 28. Mai

Carey Mulligan (MOVIE ACTRESS) 1985

Kylie Minoque (POP SINGER) 1968

Jake Johnson (TV ACTOR) 1978

1953: Arto Lindsay, US-amerikanischer Gitarrist, Sänger, Musikproduzent und Klangkünstler
1953: Marc di Napoli, französischer Schauspieler
1954: Walter Heiler, deutscher Politiker
1955: Edwin Jobson, britischer Rockmusiker und Komponist
1955: John McGeoch, schottischer Gitarrist
1956: Don Burgess, US-amerikanischer Kameramann
1956: Jerry Douglas, US-amerikanischer Country-Musiker
1957: Jörg Arnold, deutscher Jurist
1957: Paul van Buitenen, europäischer Beamter
1957: Frank Schätzing, deutscher Schriftsteller
1958: Rainer Bischoff, deutscher Politiker
1958: Natascha Chmyrewa, sowjetische Tennisspielerin
1958: Rosalie Varda, französische Kostümbilnderin und Filmproduzentin
1959: Frank Astor, deutscher Coach, Trainer, Entertainer, Schauspieler und Autor
1959: Steve Strange, britischer Sänger und Songschreiber
1961: Ömer Asan, türkischer Volkskundler, Fotograf und Autor
1962: Knacki Deuser, deutscher Moderator und Comedian
1963: Oliver Breite, deutscher Schauspieler
1963: Gavin Harrison, britischer Schlagzeuger
1964: Jeff Fenech, australischer Boxer und Boxtrainer
1964: Phil Vassar, US-amerikanischer Country-Musiker
1966: Martin Bayerstorfer, deutscher Politiker
1966: Sina, Schweizer Mundartrocksängerin
1967: Sunday Adelaja, ukrainischer Prediger
1967: Tania Evans, britische Sängerin (Culture Beat)
1967: Omar Pedrini, italienischer Musiker
1968: Thomas Kotte, deutscher Antiquar
1968: Kylie Minogue, australische Sängerin und Schauspielerin
1968: Claudio Scremin, kanadischer Eishockeyspieler
1969: Werner Amon, österreichischer Politiker
1969: Eric Fish, deutscher Sänger und Musiker
1970: Mark Richardson, britischer Schlagzeuger
1971: Katja Aßmann, deutsche Kulturmanagerin und Kuratorin
1971: Thomas Bartholomäus, deutscher Schauspieler und Sprecher
1971: Isabelle Carré, französische Filmschauspielerin
1971: Ekaterina Gordeeva, russische Eiskunstläuferin
1972: Kate Ashfield, britische Schauspielerin
1972: Michael Boogerd, niederländischer Radrennfahrer
1972: Steven Bryant, US-amerikanischer Komponist
1972: Boris Palmer, deutscher Politiker, MdL
1973: Paolo Amodio, luxemburgischer Fußballspieler und -trainer
1974: Hans Jörg Butt, deutscher Fußballspieler
1974: Romain Duris, französischer Schauspieler
1974: Florian Weber, deutscher Schlagzeuger
1975: Chalid Arrab, deutscher Mixed-Martial-Arts-Kämpfer
1976: Alexei Nemow, russischer Kunstturner und Olympiasieger
1976: Michael Thurk, deutscher Fußballspieler
1977: Annett Gamm, deutsche Wasserspringerin
1978: Ferréol Cannard, französischer Biathlet
1979: Nonso Anozie, britischer Schauspieler
1979: Monica Keena, US-amerikanische Schauspielerin
1980: Marcus Michael Patrick Feehily, irischer Popsänger
1980: Olivier Thomert, französischer Fußballspieler
1981: Adam Green, US-amerikanischer Sänger
1981: Derval O’Rourke, irische Leichtathletin
1981: Janne Schäfer, deutsche Schwimmerin
1981: Aaron Schock, US-amerikanischer Politiker
1981: Gábor Talmácsi, ungarischer Motorradrennfahrer
1982: Marisa Brunner, Schweizer Fußballerin
1983: Metin Akan, türkischer Fußballspieler
1983: Alex Arseno, brasilianischer Radrennfahrer
1983: Jernej Damjan, slowenischer Skispringer
1983: Matthias Lehmann, deutscher Fußballspieler
1985: Colbie Caillat, US-amerikanische Singer-Songwriterin
1985: Simon Pouplin, französischer Fußballtorwart
1985: Sebastian Urzendowsky, deutscher Schauspieler
1985: Kevin Wölk, deutscher Fußballspieler
1986: Berrick Barnes, australischer Rugbyspieler
1986: Colby Lopez, US-amerikanischer Wrestler
1988: Carmen Jordá, spanische Rennfahrerin
1988: Larissa Rieß, deutsche Moderatorin, DJane und Sängerin
1988: Ufo361, deutscher Rapper
1989: Lauri Asikainen, finnischer Skisportler
1990: Tobias Bogner, deutscher Skispringer
1990: Jamina Roberts, schwedische Handballspielerin
1990: Kyle Walker, englischer Fußballspieler
1991: Nicklas Svale Andersen, dänischer Schauspieler
1991: Ji Dong-won, südkoreanischer Fußballspieler
1991: Alexandre Lacazette, französischer Fußballspieler
1993: Jaelene Hinkle, US-amerikanische Fußballspielerin
1994: Son Yeon-jae, südkoreanische rhythmische Sportgymnastin
1994: John Stones, englischer Fußballspieler
1999: Cameron Boyce, US-amerikanischer Schauspieler
2000: Phil Foden, englischer Fußballspieler
2000: Frédéric Loboda, deutscher Pianist
2001: Izabela Vidovic, US-amerikanische Schauspielerin

ANZEIGE

Add Comment