Tageshoroskop

12. September

Berühmte Geburtstage am 12. September

Paul Walker (MOVIE ACTOR) 1973

 

Jennifer Hudson (POP SINGER) 1981

 

2 Chainz (RAPPER) 1977

1951: Bertie Ahern, irischer Wissenschaftler und Politiker, Ministerpräsident
1951: Barbara Angelsberger, Schweizer Politikerin
1951: Joe Pantoliano, US-amerikanischer Schauspieler
1951: Joëlle Léandre, französische Jazz-Kontrabassistin
1952: Andre Gingrich, österreichischer Ethnologe
1952: Neil Peart, kanadischer Musiker (Rush)
1952: Selimchan Jandarbijew, kommissarischer Präsident Tschetscheniens
1953: Bernt Ivar Eidsvig, norwegischer Theologe, katholischer Bischof von Oslo
1953: Nan Goldin, US-amerikanische Fotografin
1953: Terry Porter, US-amerikanische Skilangläuferin
1954: Robert Gober, US-amerikanischer Künstler
1954: Scott Hamilton, US-amerikanischer Jazz-Tenorsaxophonist
1954: Peter Scolari, US-amerikanischer Schauspieler
1956: Dieter Schwabe, deutscher Fußballspieler
1956: Leslie Cheung, chinesischer Schauspieler
1956: Sam Brownback, US-amerikanischer Politiker
1957: Dorothee Dzwonnek, deutsche Verwaltungsjuristin, Generalsekretärin der Deutschen Forschungsgemeinschaft
1957: Michael McMahon, US-amerikanischer Politiker
1957: Rachel Ward, britisch-australische Filmschauspielerin
1957: Hans Zimmer, deutscher Komponist
1958: Kim Fupz Aakeson, dänischer Schriftsteller, Illustrator, Comicautor und Drehbuchautor
1958: Alexander Schirow, russischer Skirennläufer
1958: Franco Amurri, italienischer Filmregisseur
1958: Peter Becker, deutscher Biochemiker und Molekularbiologe
1958: Wilfred Benitez, puerto-ricanischer Boxer
1959: Ben Chandler, US-amerikanischer Politiker
1959: Deron Cherry, US-amerikanischer American-Football-Spieler
1959: Sigmar Gabriel, deutscher Politiker, Ministerpräsident von Niedersachsen, SPD-Parteivorsitzender, Vizekanzler, mehrfacher Bundesminister
1960: Uwe Ackermann, deutscher Leichtathlet
1960: Marie-Agnes Annequin-Plantagenet, französische Fußballspielerin
1960: Robert John Burke, US-amerikanischer Schauspieler
1960: Frank Wormuth, deutscher Fußballspieler und trainer
1961: Mylene Farmer, franko-kanadische Popsängerin
1962: Michel Qissi, US-amerikanischer Schauspieler
1962: Amy Yasbeck, US-amerikanische Filmschauspielerin
1962: Dino Merlin, bosnischer Sänger und Produzent
1962: Mary Kay Adams, US-amerikanische Film- und Theaterschauspielerin
1963: Michael Anderheiden, deutscher Staatsrechtslehrer
1963: Markus Paßlick, deutscher Musiker und Autor
1964: Dieter Hecking, deutscher Fußballspieler und -trainer
1965: Oliver Kalkofe, deutscher Komiker, Kolumnist und Schauspieler
1965: Silke Hörner, deutsche Sportlerin, Olympiasiegerin
1966: Anousheh Ansari, US-amerikanisch-iranische Multimillionärin, erste Weltraumtouristin
1966: Ben Folds, US-amerikanischer Sänger und Pianist
1966: Ralf Bauer, deutscher Schauspieler und Moderator
1966: Antoni Bernadó, andorranischer Langstreckenläufer
1966: Luigi Giorgio, italienischer Autorennfahrer
1967: Bart Schouten, niederländischer Eisschnelllauftrainer
1967: Mirko Slomka, deutscher Fußballspieler und -trainer
1968: Al Barr, US-amerikanischer Rockmusiker (Dropkick Murphys)
1968: Ler LaLonde, US-amerikanischer Musiker
1968: Nicholas Russell, 6. Earl Russell, britischer Peer und Politiker
1969: James Frey, US-amerikanischer Schriftsteller
1969: Mika Myllylä, finnischer Skilangläufer
1969: Shigeki Maruyama, japanischer Golfer
1969: Željko Milinović, slowenischer Fußballspieler
1971: Chandra Sturrup, bahamaische Leichtathletin, Olympiasiegerin
1971: Oskar Camenzind, Schweizer Radrennfahrer
1971: Younes El Aynaoui, marokkanischer Tennisspieler
1971: Aya Yoshida, japanische Organistin und Kirchenmusikerin
1972: Anders Aukland, norwegischer Skilangläufer
1973: Dirk Ahner, deutscher Drehbuchautor
1973: Darren Campbell, britischer Leichtathlet
1973: Martina Ertl-Renz, deutsche Skirennläuferin
1973: Paul Walker, US-amerikanischer Schauspieler
1973: Zhao Hongbo, chinesischer Eiskunstläufer
1974: Emebet Abossa, äthiopische Marathonläuferin
1974: Nuno Valente, portugiesischer Fußballspieler
1975: Evanilson, brasilianischer Fußballspieler
1975: Luis Castillo, dominikanischer Baseballspieler
1976: Graziella De Santis, deutsche Schauspielerin
1976: Gérard Calvet, andorranischer Fußballspieler
1976: Jolanda Čeplak, slowenische Leichtathletin
1976: Bizzy Bone, US-amerikanischer Rapper
1976: Maciej Żurawski, polnischer Fußballspieler
1976: Coa Schwab, US-amerikanischer Komponist und Oboist
1977: 2 Chainz, US-amerikanischer Rapper
1978: Elisabetta Canalis, italienisches Model und Schauspielerin
1978: Lukáš Došek, tschechischer Fußballspieler
1978: Benjamin McKenzie, US-amerikanischer Schauspieler
1978: Sebastián Porto, argentinischer Motorradrennfahrer
1978: Ruben Studdard, US-amerikanischer R&B-Sänger
1979: Matthias Dollinger, österreichischer Fußballspieler
1979: Florian Schroeder, deutscher Kabarettist
1980: Josef Vašíček, tschechischer Eishockeyspieler
1980: Roda Antar, libanesischer Fußballspieler
1980: Yao Ming, chinesischer Basketballspieler
1980: Christina Zerbe, deutsche Fußballspielerin
1981: Dirk Reichl, deutscher Radsportler
1981: Marijan Buljat, kroatischer Fußballspieler
1981: Ada Dorian, deutsche Schriftstellerin
1981: Jennifer Hudson, US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin
1982: Matthias Müller, Schweizer Orientierungsläufer
1983: Tom Geißler, deutscher Fußballspieler
1984: Nasch’at Akram, irakischer Fußballspieler
1984: Martin Anthamatten, Schweizer Skibergsteiger
1984: Petra Marklund, schwedische Sängerin
1984: Adam Sharpe, britischer Autorennfahrer
1985: Jamie Cope, englischer Snooker-Profispieler
1985: Champian Fulton, US-amerikanische Jazzsängerin und -pianistin
1985: Sascha Klein, deutscher Wasserspringer
1985: Domenico Tedesco, deutsch-italienischer Fußballtrainer
1986: Emmy Rossum, US-amerikanische Sängerin und Schauspielerin
1986: Shannon Chandler, US-amerikanische Schauspielerin
1987: Kelvin Snoeks, niederländischer Rennfahrer
1988: Henning Quade, deutscher Handballspieler
1990: Yuji Kunimoto, japanischer Rennfahrer
1990: Holly Lam-Moores, britische Handballspielerin
1991: Thomas Meunier, belgischer Fußballspieler
1991: Kevin Pires-Rodrigues, deutsch-portugiesischer Fußballspieler
1992: Ole Schemion, deutscher Pokerspieler
1992: Johannes Strolz, österreichischer Skirennläufer
1994: Gideon Jung, deutscher Fußballspieler
1994: RM, südkoreanischer Rapper, Sänger, Songwriter, Komponist und Produzent
1994: Elina Switolina, ukrainische Tennisspielerin
1995: Leonie Tepe, deutsche Schauspielerin
1996: Colin Ford, US-amerikanischer Schauspieler
1998: Johannes Hallervorden, deutscher Schauspieler
1999: Nele Trebs, deutsche Schauspielerin

ANZEIGE

Add Comment