Tageshoroskop

5. April

Berühmte Geburtstage am 5. April

Pharrell Williams (POP SINGER) 1973


Juicy J (RAPPER) 1975


Lily James (TV ACTRESS) 1989

1951: Ubol Ratana, thailändische Prinzessin
1951: Josef Wiesehöfer, deutscher Althistoriker
1952: Mitch Pileggi, US-amerikanischer Schauspieler
1953: Guillermo Figueroa, puerto-ricanischer Geiger und Dirigent
1953: Jerome Harris, US-amerikanischer Jazzbassist und -gitarrist
1954: Stan Ridgway, US-amerikanischer Musiker
1954: David Shamban, israelischer Cellist
1955: Akira Toriyama, japanischer Mangaka
1955: Bernard Longley, Weihbischof von Westminster
1956: Dagmar Enkelmann, deutsche Politikerin
1956: Anthony Horowitz, britischer Schriftsteller und Drehbuchautor
1956: T. V. Smith, britischer Musiker, Songwriter und Singer-Songwriter
1957: Sebastian Adayanthrath, indischer Weihbischof
1957: Katherine Harris, US-amerikanische Politikerin
1957: Karin Roßley, deutsche Leichtathletin
1957: Armin Rühl, deutscher Schlagzeuger
1958: Wilson Luís Angotti Filho, brasilianischer Weihbischof
1958: Johan Kriek, südafrikanischer Tennisspieler
1958: Lasantha Wickrematunge, sri-lankischer Journalist
1959: Armin Andres, deutscher Basketballspieler und -trainer
1959: Co Streiff, Schweizer Jazzmusikerin
1959: Lars Sondergaard, dänischer Fußballtrainer und -spieler
1959: Martin Verdonk, niederländischer Jazzperkussionist
1960: Michael Ankermann, deutscher Politiker
1960: Von Flores, philippinisch-kanadischer Schauspieler
1960: Peter Kurth, deutscher Politiker
1960: Jorma Paavilainen, finnischer Schachkomponist und -spieler
1960: Bernhard Peters, deutscher Feldhockey-Trainer
1961: Andrea Arnold, britische Regisseurin und Schauspielerin
1961: Michael Biegler, deutscher Handballtrainer
1962: Kirsan Nikolajewitsch Iljumschinow, Präsident der autonomen Republik Kalmückien in der russischen Föderation
1964: Marius Lăcătu?, rumänischer Fußballspieler
1965: Florian Scheuba, österreichischer Schauspieler, Kabarettist, Buchautor und Moderator
1965: Swjatlana Paramyhina, weißrussische Biathletin
1966: Hans Martin Bury, deutscher Politiker, Staatsminister im Bundeskanzleramt
1966: Bernhard Hess, Präsident der Schweizer Demokraten
1966: Mike McCready, US-amerikanischer Musiker
1967: Markus Kronthaler, österreichischer Alpinist und Extrembergsteiger
1967: Robert Lohr, deutscher Schauspieler
1968: Paula Cole, US-amerikanische Sängerin
1969: Gregor Schneider, deutscher Künstler
1969: Stefan Romberg, deutscher Politiker
1969: Tomislav Piplica, Fußballspieler
1970: Miho Hatori, japanische Sängerin
1970: Jerlan Saghymbajew, kasachischer Eishockeyspieler und -trainer
1971: Takami Ito, japanischer Schriftsteller
1972: Nima Arkani-Hamed, US-amerikanisch-kanadischer theoretischer Physiker
1972: Tom Coronel, niederländischer Automobilrennfahrer
1972: Paul Okon, australischer Fußballspieler
1973: Élodie Bouchez, französische Schauspielerin
1973: Jennifer Schubert, deutsche Politikerin
1973: Pharrell Williams, Musiker und Produzent
1974: Ines Papert, deutsche Weltmeisterin im Eisklettern
1974: Josef Winkler, deutscher Politiker
1975: John Hartson, britischer Fußballspieler
1975: Wolf Henzler, deutscher Automobilrennfahrer
1975: Shammond Williams, US-amerikanischer Basketballspieler
1976: Fernando Morientes, spanischer Fußballspieler
1976: Kai Michalke, deutscher Fußballspieler
1976: Kim Collins, Leichtathlet aus St. Kitts und Nevis
1976: Patrick Dama, deutscher Fußballspieler
1977: Erhan Albayrak, deutscher Fußballspieler
1977: Jonathan Erlich, israelischer Tennisspieler
1977: Hakon Kornstad, norwegischer Jazzsaxophonist
1977: Jan Korte, deutscher Politiker
1977: Martin Plüss, Schweizer Profi-Eishockeyspieler
1978: Dwain Chambers, britischer Leichtathlet
1978: Casper Elgaard, dänischer Autorennfahrer
1978: Franziska van Almsick, deutsche Schwimmerin
1979: Timo Hildebrand, deutscher Fußballspieler
1979: Andrius Velička, litauischer Fußballspieler
1980: Damien Abad, französischer Politiker
1980: Joris Mathijsen, niederländischer Fußballspieler
1981: Thomas Blaschek, deutscher Hürdensprinter
1981: Tom Riley, britischer Schauspieler
1981: Lucy Scherer, deutsche Musicaldarstellerin
1981: Pieter Weening, niederländischer Radrennfahrer
1982: Hayley Atwell, britische Schauspielerin
1982: Stefanie Becker, deutsche Fußballspielerin
1982: Thomas Hitzlsperger, deutscher Fußballspieler
1983: Maksim Anissimau, weißrussischer Skispringer
1983: Jorge Andrés Martínez, uruguayischer Fußballspieler
1984: Dejan Kelhar, slowenischer Fußballspieler
1984: Marany Meyer, südafrikanisch-neuseeländische Schachspielerin
1984: Samuele Preisig, Schweizer Fussballspieler
1984: Cristian Săpunaru, rumänischer Fußballspieler
1985: Silvia Artola, nicaraguanische Gewichtheberin
1986: Marc Dumitru, deutscher Schauspieler
1987: Ugur Uçar, türkischer Fußballspieler
1989: Kader Amadou Dodo, nigrischer Fußballnationalspieler
1990: Davy Frick, deutscher Fußballspieler
1990: Sercan Yildirim, türkischer Fußballspieler
1991: Bono, marokkanisch-kanadischer Fußballtorwart
1991: Adriano Grimaldi, deutsch-italienischer Fußballspieler
1991: Lotte Grigel, dänische Handballspielerin
1991: Lisa Klinga, schwedische Fußballspielerin
1991: Joël Mall, Schweizer Fussballspieler
1991: Nora Mork, norwegische Handballspielerin
1991: Thea Mork, norwegische Handballspielerin
1993: Laura Feiersinger, österreichische Fußballspielerin
1995: Nadine Kösters, deutsche Schauspielerin
2000: Ayush Mahesh Khedekar, indischer Schauspieler

ANZEIGE

Add Comment